Die Werbeagentur in Rosenheim

45 Jahre Agenturgeschichte

Es hat sich viel getan in der Werbe-Welt der letzten 45 Jahre. Die Digitalisierung und das Internet veränderten nachhaltig, wie wir kommunizieren, uns informieren, wie wir kaufen und konsumieren. Unsere Historie zeigt die Ereignisse seit Gründung der Agentur in Rosenheim im Jahre 1976 im Zeitraffer.

Über die Zeit haben sich zwar die Instrumente der Kommunikation verändert, aber eine Konstante bleibt: Gute Ideen und fundierte Konzepte sind auch heute, im Zeitalter der Digitalisierung, durch nichts zu ersetzen.

Vielleicht finden Sie ja das eine oder andere Stückchen Agenturgeschichte, dass Sie uns überhaupt nicht zugetraut hätten.

2021

Federkiel & Partner wird Federkiel & Friends

Schon seit Thomas und Daniela die Firma 2009 von Ihrem Vater übernommen hatten, wurde immer mal wieder über eine Namensänderung nachgedacht. Bei den vielen jungen Web- und Online Agenturen mit kreativen Namen aus hippen anglizismen oder Wortneuschöpfungen am Markt klingt ein Federkiel & Partner eher altbacken und verstaubt. Lange haben wir gegrübelt ... ein komplett neuer Name sollte es nicht sein. Die Bekanntheit von Federkiel & Partner in der Region ist zu groß. Mit Federkiel & Friends haben wir einen Namen gefunden, der etwas moderner und freundlicher klingt, aber doch den Wiedererkennungswert behält. Außerdem passt der Name sehr gut zu unseren Werten und unserer Positionierung als Agentur - agil, nachhaltig, werteorientiert und kompetent.

2020

Analoge Krise – digitale Chancen

Zu Beginn des Jahres durften wir zwei neue Team-Mitglieder begrüßen. Wir hatten uns entschlossen das Thema SEO und SEO durch einen eigenen Senior-Experten abzudecken, um unseren Kunden bessere Beratung und effizientere Ergebnisse zu bieten.

Dann wurde es spannend. Das Thema mit dem C kam auf einmal aus China zu uns und macht uns allen zu schaffen. Innerhalb weniger Wochen zeigt sich, dass Unternehmen mit digitalen Geschäftsmodellen zu den Gewinnern gehören. Wir spielen vor allem in der ersten Jahreshälfte Corona-Feuerwehr und stampfen E-Mail Marketing Kampagnen, Online-Shops und digitale Präsenzen aus dem Boden.

Im Mai geht mit der digitalen IKORO unsere erste Online-Messe live, die innerhalb von 6 Wochen umgesetzt werden musste. Ein weiterer spannender Event, ebenfalls virtuell, ist die digitale Jugend Korbinians Wallfahrt. 
Wir sind froh in diesem Jahr, dank unserer digitalen Ausrichtung, auch zu den Krisen-Gewinnern zu gehören. Mit großer Demut blickten wir in unserer ersten digitalen Weihnachtsfeier zurück und sind auf das neue Jahr gespannt. 

2019

Der Durchbruch des Online Marketings

Langsam dringt die Botschaft auch in die verstaubten Management-Etagen vor. Online Marketing ist kein Trend, sondern die Zukunft und die logische Antwort auf ein verändertes Kaufverhalten.

Im Segment E-Mail Marketing und Marketing Automation geht der Trend ganz klar zu immer stärker automatisierten Kampagnen. EVALANCHE als Marketing Automation Tool bietet uns hier, nach wie vor, eine hervorragende Grundlage.  

Im Segment Websdesign  und Webentwicklung steigt die Anfrage nach strategischen und verkaufsstarken Websites. Die Kunden begreifen, dass die Website kein Mittel zum Selbstzweck ist, sondern den ersten entscheidenden Faktor der digitalen Kundengewinnung darstellt. Neben dem CMS-System Contao setzen wir vermehrt auch wieder auf Typo3. Zum effizienten Start haben wir hierfür spezielle Templates entwickelt.

Ein weiteres Highlight ist unsere Zulassung als Förderpartner des Programms GoDigital. Dank der Förderung konnten wir in 2019 gleich mehrere Projekte im Bereich digitale Markterschließung realisieren. Der Vorteil für unsere Kunden: 50 % der Investitionen wurden gefördert.

2018

Die Digitalisierung des Marketings

Die Digitalisierung von Marketing und Vertrieb nimmt volle Fahrt auf. Es ist ja nicht so, dass diese Entwicklung neu ist. Dennoch verschärft sich 2018 der wirtschaftliche Druck und die ersten ernstzunehmenden Marktzahlen zeigen ein klares Bild. Mitmachen und eine Vorreiterrolle einnehmen oder überholt werden. Dazwischen scheint es nicht viel zu geben.

Ein weiteres heißes Thema war die im Mai 2018 in Kraft getretene europäische Datenschutz Grundverordnung (DSGVO), welche unter anderem die werbliche Datennutzung neu regelt.

Im Moment beschäftigen wir uns schwerpunktmäßig mit der Digitalisierung von Marketing- und Vertriebs-Prozessen. Oder man könnte auch vereinfacht sagen, wir kümmern uns um die Kundengewinnung und Kundenbindung im Internet. Neben ausgeklügelten Inbound Marketing- und Content Marketing-Strategien erstellen wir response-starke Websites, die auch gut im World Wide Web gefunden werden. Wir bauen SEO und Social-Strategien, um den Traffic auf der Website zu steigern. Wir erdenken E-Mail Kampagnen, Lead Nurturing Strecken und Marketing Automation Prozesse, die Interessenten zu Kunden und Stammkunden entwickeln.

Welche spannende Aufgabe dürfen wir für Sie erledigen?

Zum Thema Kundengewinnung und Kundenbindung in Zeiten der digitalen Transformation bieten wir auch 2018 wieder Praxis-Workshops und Webinare. 
> Die aktuellen Termine finden Sie hier...

2017

Alles ist Inbound!

Die digitale Transformation erreicht auch den Mittelstand. Wir konzentrieren uns voll und ganz auf Kundengewinnung und Kundenbindung für mittelständische Unternehmen mit einem hoch spezialisierten Angebots-Portfolio, das es im Großraum Rosenheim so noch nie gegeben hat. Ein wesentlicher Baustein unserer Strategie ist die Inbound Marketing Methode.

Am 14. März ging hierzu auch unsere neue Homepage online und bekräftigt den neuen Fokus in Richtung digitale Kundengewinnung und Kundenbindung.

Bereits zur Jahreshälfte erkennen wir eine signifikante Veränderung der Anfragen. Wir moderieren Workshops zur Definition der Zielgruppen-Persona und entwickeln für diese eine Customer Journey. Wir optimieren Websites, begonnen bei On-Page SEO bis hin zur Benutzerführung und Optimierung der Call to Actions. Wir entwickeln Lead Management Strategien, um mehr qualifizierte Anfragen zu generieren. Wir erstellen Marketing Automation Kampagnen zur optimalen Information und Entwicklung der Kunden in Echtzeit.

Ein weiteres Highlight ist unser erster eigener offener Praxis Workshop zum Thema Kundengewinnung in Zeiten der digitalen Transformation, den wir zusammen mit Dr. Prof. Janett Höllmüller der Hochschule Rosenheim und der Verkaufstrainerin Sandra Schubert durchgeführt haben. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl und des positiven Feedbacks, entschließen wir uns diese Veranstaltung regelmäßig zu wiederholen.
> Die aktuellen Termine finden Sie hier...

2016

Er ist wieder da!

Unser ehemaliger Kunde HONKA Blockhaus ist zurück und beauftragt uns mit einer Content Strategie und der Umsetzung der deutschsprachigen Websites. Zum Jahresende hin bündeln sich die Website- und Content-Projekte und fordern unser Team mit engen Terminplänen.

Im Geschäftsfeld E-Mail Marketing spürt man nun deutlich den Wandel vom einfachen E-Mail Marketing zum datengetriebenen Lead Management und Marketing Automation. Wir begegnen dieser Veränderung, indem wir mit der Inbound Methode eine geeignete Strategie zur Kundengewinnung und Kundenbindung für uns adaptieren.
Das Highlight des Jahres ist die Auszeichnung unseres E-Mail- und Marketing Automation Software Anbieters EVALANCHE zum ersten Gold-Partner.

2015

Das Jahr der Prozessoptimierung

Neben dem E-Mail-Geschäft können wir unsere Erfahrung im Bereich Webentwicklung weiter optimieren. Wir setzen auf teilagile Umsetzungskonzepte und realisieren immer komplexere Projekte mit dem CMS Contao. Die Erkenntnis, dass bei Websites viel zu selten auf die Konvertierung der Interessenten in Leads geachtet wird, nimmt Gestalt an und wird sich in den Folgejahren zur neuen Unternehmensphilosophie entwickeln.

Um den immer spezifischeren Anforderungen auch im Bereich Kostenkontrolle gerecht zu werden, erneuern wir unsere Agentursoftware und setzen ProAd ein. Von Zeiterfassung über Angebotswesen, Projektmanagement und Controlling, alles läuft über die neue Lösung und sorgt für bessere Kostenkontrolle und Transparenz für uns und unsere Kunden. Projekt des Jahres ist der Relaunch des R1 Sportsclub. Eigentlich wollte das Münchner Unternehmen nur eine Lead Management Strategie. Letztendlich wurde daraus der Relaunch der Website mit Shop, ein neues Content-Konzept, neue Logos und CI-Richtlinien, Flyer, Broschüren sowie E-Mail- und Lead Management Kampagnen.

2014

E-Mail, E-Mail, E-Mail …

Der neue Umsatztreiber ist E-Mail Marketing. Von der Konzeption bis zur Beratung, dem Design bis zur technischen Entwicklung, von der Implementierung bis zum Content Management Full-Service. Wir bieten das komplette Portfolio für unsere Kunden und zählen als Rosenheimer Werbeagentur zu den einzigen Spezialisten zwischen München, Salzburg und Innsbruck in diesem Segment. Wir bauen unsere Entwicklungs- und Design-Kapazitäten aus. Gerade zur richtigen Zeit, denn einige komplexere Projekte zeigen, wohin es die nächsten Jahre im datengetriebenen Marketing gehen wird. Ein Muster-Projekt stellte hier die Umsetzung für unseren Schweizer Kunden ODLO dar. Für den neuen internationalen Online-Shop sollen neben einer Schnittstelle zahlreiche Event- sowie Trigger Mails aufgesetzt und automatisiert werden.

2013

Alles ist mobil

Die stark wachsende Nutzung der Medien über mobile Endgeräte verändert den Markt. Immer komplexere Webtechnologien wie Responsive- oder Scalable Design werden eingesetzt, um eine optimale Darstellung auf möglichst allen Endgeräten zu gewährleisten.

Wir verstärken hier unser Team durch einen erfahrenen Webentwickler. Aufgrund der immer fragmentierteren und schnelleren Projekte im E-Mail Marketing Bereich wird zusätzlich Unterstützung Im Bereich Accounting hinzugezogen.

2012

Pushing the next Level!

Online Marketing wird erwachsen und die Kampagnen immer strategischer und komplexer. Wir entwickeln zahlreiche Web- und E-Mail Marketing Konzepte und setzen diese um. Usability-Tests, Click-Laboratory-Tests und Strategien prägen die immer größer werdenden E-Mail- und Web-Projekte.

Auch im Social Media Segment tut sich einiges. Wir entwickeln komplexe Facebook-Apps für Unternehmen wie Mastercard, Marc O´Polo oder GoPro.

Claudia Gagel feiert ihr 10-jähriges Jubiläum bei FEDERKIEL & PARTNER. Dank ihrer Erfahrung mit dem E-Mail-Tool EVALANCHE ist sie die (fast) Allwissende rund um alle Funktionen und eine Koryphäe im Bereich E-CRM und Datenbank-Management. Zur Verstärkung für den Bereich E-Mail-Marketing holen wir die Account-Managerin Isabella Escalada in unser Team.

Auch die Anforderungen an die Kreativabteilung steigen und wir verstärken unser Design-Team. Außerdem startet die Entwicklung für unser bisher größtes öffentliches Web-Projekt, den Relaunch der Website für die Hochschule Rosenheim.

2011

Es wird global und responsive

E-Mail Marketing, Web Design, Web-Entwicklung, Social Media und die Entwicklung von Social Apps sind die Umsatztreiber. Der Pitch um den globalen E-Mail Marketing Account für RED BULL wird gewonnen und mit Hochdruck werden die ersten Kampagnen umgesetzt. Smartphones etablieren sich immer stärker und die Nutzung von Websites und Newslettern über mobile Endgeräte übersteigt erstmals in Deutschland die 10% Marke. Das Thema responsive Webdesign und responsive Newsletter Design wird diskutiert und die ersten Versuchsprojekte laufen.

2010

Social Media boomt - Facebook wird zum Hype

Der Trend geht stark Richtung Online Marketing und die Social Media Plattform Facebook wühlt die Marketingabteilungen auf. Wir reagieren auf diesen Trend und verstärken unser Team im Segment Text und Online-Redaktion, Social Media und SEO (search engine optimization / Suchmaschinen-Optimierung). FEDERKIEL & PARTNER veranstaltet diverse Informationsveranstaltungen zum Thema Social Media Marketing und berät die ersten Unternehmen in diesem Segment.

2009

Die Rosenheimer Werbeagentur geht in die 2. Generation

Daniela Schreyer (geborene Federkiel) und Thomas Federkiel übernehmen die Geschäftsführung der FEDERKIEL & PARTNER GmbH. Das von Thomas Federkiel seit 2003 geführte Unternehmen FORWARD COMMUNICATIONS wird als New-Media-Unit eingegliedert. F-MARKETING ist jetzt das Team für Marketing Consulting und internationale Markenführung, FORWARD die Fachagentur für neue Medien und CREATIF die neue Unit für kreative Kommunikation und Design. Ein neues Zeitalter der Rosenheimer Werbeagentur beginnt. Dem Standort Schloßberg bei Rosenheim, am Inntaldreieck zwischen München, Salzburg und Innsbruck bleibt man treu.

2008

Redesign und neue Struktur

Verstärkung in der Kreation für die Rosenheimer Werbeagentur. Art Direktorin Daniela Schreyer (geborene Federkiel) schließt sich unserem Team auf der kreativen Seite an. Im Zuge dessen präsentiert sich FEDERKIEL & PARTNER mit neuem Design und neuer Struktur.

2003

Die Digitalisierung beginnt

Das Kostenbewusstsein auf Kundenseite steigt. Mehr Effizienz ist gefragt und noch mehr Leistungstiefe. Wir nehmen die Herausforderung an und gründen CM|ONE ZENTRUM FÜR MARKETING. Das sind vier hochspezialisierte, eigenständige Unternehmen für Marketing und Werbung aus einer Hand.

Darunter ist auch das von Thomas Federkiel frisch gegründete Unternehmen FORWARD COMMUNICATIONS, eine Spezialagentur für E-Mail Marketing und digitales Dialogmarketing. Das neue Netzwerk bietet die konvergente Verknüpfung zwischen Offline- und Online Marketing, von der strategischen Idee bis zur multimedialen Umsetzung.

2002

Veränderungen in der Kundenstruktur

Eine neue Kundenstruktur zeichnet sich für die Rosenheimer Werbeagentur ab. Sportbekleidung, Fahrzeugbau und IT-Dienstleister erweitern unsere bisher stärkste Branche rund um Holz und Häuser.

Claudia Gagel tritt dem Team für den Bereich Büroorganisation bei.

1998

Internationalisierung und Interneteuphorie

Zunehmende Internationalisierung, Interneteuphorie, Digitalisierung und ein erhöhter Spezialisierungsgrad im Marketing führen zu neuen Organisationskonzepten. F-MARKETING konzentriert sich verstärkt auf Beratung, Strategie, Konzeption und Organisation. Neue Netzwerke werden geknüpft.

1995

Die Einfamilienhaus-Phase

Als Ergebnis der Verkaufserfolge von finnischen Blockhäusern in den vergangenen Jahren, sind wir plötzlich ein interessanter Partner für die Fertighaus-Industrie. Nach unserem Werdegang von Möbeln über Holz und Papier sind jetzt also Wohnhäuser an der Reihe. Das bringt uns noch mehr internationales Engagement als bisher.

1991

Werbung aus Rosenheim für Blockhäuser aus Finnland

Freundliche Herren aus Finnland erscheinen in unserem Büro und fragen, ob wir ihnen helfen, ihre finnischen Blockhäuser in Deutschland zu verkaufen. Wir gewinnen den Pitch und haben endlich wieder mal was ganz Exotisches. Die Firma nennt sich HONKARAKENNE OYI und ist in der Nähe von Helsinki zu Hause.

1988

Der Beginn des Desktop-Publishings

Die Digitalisierung zeichnet sich ab und stellt Werbeagenturen weltweit vor neue Herausforderungen. Auch wir experimentieren mit den ersten Macs. Der geschäftsführende Gesellschafter F. H. Federkiel folgt einem Lehrauftrag im Schwerpunkt Marketing an die Fachhochschule Rosenheim. Mit der Verbindung zur Fachhochschule Rosenheim erschließen sich uns zusätzliche Ressourcen zu Wissenschaft, Forschung und Entwicklung.

1985

Erste Öko-Kampagne

Die Papierphase. Wir bekommen den Auftrag, das erste Recycling-Papier für den Bürobedarf marktfähig zu machen. Eine scheinbar unlösbare Aufgabe in dieser Zeit. Wir drücken mit unserer Kampagne auf die Tränendrüse der Verbraucher und machen das Produkt über Nacht zum Renner: Unser Kunde ZWECKFORM und die STEINBEIS Papierwerke sind happy. Es folgt eine über zehnjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit.

1982

Neue Büroräume über den Dächern Rosenheims

Ein neues, 350 qm großes Büro am Schloßberg, bei Rosenheim, ausgestattet mit aktuellster Technik und einem herrlichen Bergblick, wird bezogen. 15 angestellte Mitarbeiter legen sich rund um die Uhr ins Zeug, um Verkaufserfolge für unsere Kunden zu generieren. Eine eigenständige Presseagentur wird gegründet.

1981

Die Holz-Phase

Zu den Möbeln und zur Touristik kommen jetzt die Aufträge aus der Holzindustrie. Das zusammenwachsende Europa internationalisiert unseren Kundenstamm und unsere Kampagnen. Wir schließen uns dennoch keinem internationalen Netzwerk an, sondern knüpfen unsere eigenen nach Bedarf.

1980

Rosenheim die Stadt des Holzes

Rosenheim ist die Stadt des Holzes und der Holzbauindustrie mit renommierten Bildungsstätten in diesem Segment. F. H. Federkiel folgt dem Ruf als Dozent an das Lehrinstitut für Holz- und Kunststofftechnik Rosenheim und lehrt dort Marketing und Werbung auf Fortbildungsseminaren, was zu neuen Kunden aus diesem Marktsegment führt.

1979

Tourismuswerbung aus Rosenheim für Rosenheim

F. H. Federkiel mietet weitere Büroräume dazu, um die inzwischen 9 festen Mitarbeiter unterzubringen. Die Möbelbranche boomt nach wie vor, gleichzeitig kommt ein neues Engagement hinzu: Die Agentur erhält den Auftrag, das "Rosenheimer Land" touristisch aufzuwerten. Dafür steht ihr der größte Touristiketat dieser Region zur Verfügung.

1978

Die Möbelphase

Die großen südbayerischen Möbelhäuser werden auf FEDERKIEL & PARTNER aufmerksam. Die Agentur gewinnt mehrere Etats gleichzeitig. Der Erfolg spricht sich bis nach Italien herum. F. H. Federkiel bekommt den ersten internationalen Kunden, einen italienischen Stilmöbelproduzenten aus Prescia.

1977

Aus Federkiel wird Federkiel & Partner Werbeagentur GmbH

Die ersten Mitarbeiter der Werbeagentur werden zu Partnern gemacht, die Aufträge steigen rapide und F. H. Federkiel entschließt sich eine GmbH zu gründen, um das finanzielle Risiko zu reduzieren. Es entsteht die Federkiel & Partner Werbeagentur GmbH. Ein größeres Büro wird gemietet.

1976

Die Story "Werbeagentur Rosenheim" beginnt

Firmengründung als GdbR in Rosenheim und es geht los. Das Ziel ist es dynamischen, mittelständischen Unternehmen mit kreativen Marketingdienstleistungen zum Markterfolg zu verhelfen.

Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Einstellungen gespeichert